Dr. med. Siegfried Schlett

Arzt mit Zusatzbezeichnung orthomolekulare Medizin und Chelattherapie

Dr. Schlett Portrait

geboren am 19.03.1955 in Mainaschaff, verheiratet, Studium der Medizin in Bochum, Aachen und München; Arzt mit Zusatzbezeichnung orthomolekulare Medizin (Ärztekammerdiplom Österreich) und Chelattherapie, privatärztlich tätig, Ausbildung als Apotheker.

Praxisschwerpunkte: Bio-logische Medizin

Es gilt, die innere Logik, die sich bei jeder Erkrankung zeigt, zu erkennen, durch geeignete Maßnahmen auszugleichen und die Gesundheit wieder herzustellen. Erkrankungen oder körperliche Beschwerden sind oft die logische Folge einer langen Ursachenkette, in die körperliche, seelische und geistige Vorgänge oder/und Umweltbelastungen (z.B. Schwermetalle) hineinspielen. Eine ausführliche Befragung des Patienten und eine gründliche körperliche Untersuchung sind zunächst die Basis der Behandlung. Je nach Beschwerdebild werden schulmedizinische Diagnostikformen (EKG, Sonographie) herangezogen oder bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien bio-energetische Testverfahren. Eine Labordiagnostik, die möglichst das untersucht, was bisher noch nicht in den Blick genommen wurde, hilft, das Bild abzurunden. Dazu zählen Mineralstoffprofile aus dem Vollblut, Hormonbestimmungen und die Analytik chronischer Entzündungszeichen z.B. der Fettsäurestatus.

Bei der Auswahl der Therapieformen versuche ich, der Logik der Erkrankung zu entsprechen. Das kann heißen:

– vorbeugende Stärkung des Körpers durch Vitamininfusionen und Nährstoffe, um bei Infekten häufige Antibiotikagaben zu umgehen

– Optimale Einstellung der hormonellen Regelkreise

– Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch Ozon- oder Sauerstoffbehandlungen

– Energetische Übungskonzepte zur Unterstützung der Heilung

– Entgiftende Maßnahmen durch Schwermetallausleitung (Chelattherapie) oder Anregung der Nieren- und Lebertätigkeit,

– Beruhigung des Magen-Darmtraktes durch eine gezielte Ernährungsberatung und Regeneration der bakteriellen Besiedelung.

Ich verwende homöopathische oder pflanzliche Medikamente und individuelle Rezepturen mit bioidentischen Hormonen.

Bei Schilddrüsenerkrankungen und Mb. Hashimoto ergeben sich oft erstaunliche Möglichkeiten mit natürlichen Schilddrüsenextrakten.

Seit über 15 Jahren gebe ich meine Erfahrung an Ärzte und Apotheker in verschiedenen Ausbildungsgesellschaften als Referent zu den Themen Entgiftung, orthomolekulare Medizin und bioidentische Hormontherapie weiter.

Aschaffenburg, im Herbst 2015

Bioidentische Hormone und ganzheitliche Schilddrüsenbehandlung
Chelattherapie und Entgiftung
Orthomolekulare Medizin
Stärkung der Selbstheilungskräfte mittels Pflanzen und Homöopathie